Startseite
 > 
Kuckucksuhren
 > 
Quarz
AH 448 QMT
AH 448 QMT
AH 448 QMT
AH 448 QMT
Vorschau

Adolf Herr Quarz Kuckucksuhr - Der Fleißige Holzhacker

Artikelnr: AH 448 QMT
Quarz
Eine Kuckucksuhr im Schwarzwaldhaus mit beweglichem Holzhacker und Wasserrad. Jede Stunde ruft der Kuckuck mit Echo und die Figuren tanzen zur Musik.
Auf Lager
Listenpreis: 656,00 USD
516,79 USD inkl.0% MwSt.zzgl. Versand
Adolf Herr


Uhrwerk:
Quartzwerk mit automatischer und manueller Nachtabschaltung (Lichtensor).
Musikwerk:
Zwölf verschiedene Melodien: Kuckuckwalzer, Bayrischer Ländler, Mühle im Schwarzwald, Holzhacker Marsch, Fröhlicher Wanderer, Trink Brüderlein Trink, In München steht ein Hofbräuhaus, Für Elise, Lorelei, Home Sweet Home, Clementine, Salut d’amour.
Zifferblatt:
Holzzifferblatt, Durchmesser 8 cm.
Tänzerfiguren:
Schwarzwalfiguren aus Holz.
Batterien:
Drei C-Batterien
Farbe:
Nussbaum dunkel
Größe:
Höhe: 31 cm (nur Gehäuse, ohne Pendel und Gewichte)
Breite: 28 cm
Tiefe: 17 cm

Hersteller Adolf Herr
Nettogewicht:3,6 kg
Bruttogewicht:4 kg
Adolf Herr

Adolf Herr – Hersteller von Kuckucksuhren mit langer Tradition
Im Jahre 1730, nachdem Anton Ketterer die erste Kuckucksuhr gebaut hatte, begann 1780 Johann Hiller, ein Vorfahr von Adolf Herr, Schwarzwalduhren herzustellen. Sein Schwiegersohn, Johann Babtist Rainer geb. 1763 führte das Uhrmachen fort. Johann Babtist Rainers Schwiegersohn Christian Herr war wiederum Uhrmacher. Ab dieser Zeit wurde die Uhrmacherkunst vom Vater auf den Sohn weiter gegeben. Christian Herr, geb. 1814, Robert Herr, geb. 1876, und Rudolf Herr schufen eine Familientradition in der Herstellung feiner Uhren. Rudolfs Sohn Adolf Herr, verheiratet mit Gerlinde Eble, deren Urgroßvater und Vater ebenfalls Uhrmacher waren, eröffnete 1977 sein eigenes Geschäft – HAUS DER SCHWARZWALDUHREN. Seither kreiert er Kuckucksuhren, entwickelt neue Designs und erfindet neue Bewegungen, die in vielen Haushalten in Deutschland und in Übersee einen besonderen Platz gefunden haben.

Auswahl nach Marken